(91) Schlaflos in León

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Pilgeralltag, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Samstag, 12. Mai 2018: León (Pausentag) Ich bin nassgeschwitzt: Es ist zwei Uhr und ich bekomme kaum Luft. Wir sind noch immer nur drei Personen in einem Raum, der einer Sauna näher kommt als einem Schlafzimmer. Als ich die Ohrstöpsel herausnehme, höre ich die Klimaanlage rauschen. Ich klettere aus meinem Bett, um deren Einstellungen zu...

(90) Durch Gewerbegebiete nach León

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Freitag, 11. Mai 2018: Mansilla de las Mulas - León (19,8 km) Gut ausgeruht starte ich noch vor acht Uhr, komme aber nicht weit. Ich brauche ein Frühstück. Nach einer guten Stunde breche ich tatsächlich auf und verlasse das Dorf über eine Brücke. Der Jakobsweg verläuft hier kerzengerade neben der N-601, einer vielbefahrenen Nationalstraße. Später...

(89) Römerstraße

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Donnerstag, 10. Mai 2018: Calzadilla de los Hermanillos - Mansilla de las Mulas (23,8 km) Als ich gegen halb sieben erwache, bin ich bereits alleine im Zimmer. Auch beim Frühstück waren alle anderen Pilger schneller als ich, also mache ich mich als Letzter auf dem Weg. Auf einer kaum befahrenen und nahezu ebenen Straße versuche...

(88) Volle Herbergen

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Pilgeralltag, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Mittwoch, 9. Mai 2018: Sahagún - Calzadilla de los Hermanillos (14,3 km) Ich habe einigermaßen gut geschlafen, starte erst nach acht Uhr und bin offensichtlich der Letzte, der die Herberge verlässt. Hier gibt es allerdings keinerlei Verpflegung, so dass ich in einer Bar an der Plaza Mayor mein übliches Pilgerfrühstück aus Orangensaft, Napolitana (eine Art...

(87) Weiter nach Westen

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • 2 Kommentare
Dienstag, 8. Mai 2018: Calzadilla de la Queza - Sahagún (21,7 km) Ich habe prima geschlafen und bin um kurz vor acht beim Frühstück mit Eyleen und Michael. Wir sind schon wieder die Letzten. Warum machen sich denn viele andere Pilger so einen entsetzlichen Stress und verlassen die Herbergen teilweise schon vor sechs Uhr - da...

(86) Immer geradeaus

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • 1 Kommentar
Montag, 7. Mai 2018: Carrión de los Condes - Calzadilla de la Queza (17,6 km) Ich muss schon wieder meckern, aber das Bett in diesem Sterne-Bunker war eine Zumutung; schlechter als in jeder bisherigen Herberge. Bei jedem meiner Atemzüge quietscht das Ding fürchterlich. Irgendwann stehe ich auf und hole meine Ohrstöpsel aus dem Rucksack, obwohl...

(85) Kerkelingen

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Sonntag, 6. Mai 2018: Boadillo del Camino - Carrión de los Condes (27,2 km) Nach einer guten Nacht frühstücke ich in der Herberge, bevor ich mich auf den Weg mache. Heute will ich ein paar Kilometer gutmachen, nach der superkurzen Frustetappe von vorgestern. Auf dem schönen Weg an einem Kanal entlang treffe ich wieder auf...

(81) Staatsempfang

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Pilgeralltag, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Mittwoch, 2. Mai 2018: Burgos (Pausentag) Gestern Abend habe ich mich mit Taylor, Livia und Dominik in der Bar vor der großen Herberge, unweit der Kathedrale getroffen. Zuerst haben wir dort wieder Karten gespielt und viel gelacht. Später sind wir in das Restaurant "La Favorita" gezogen, um uns dort den Gaumenfreuden hinzugeben. Es wurde spät....

(80) Spurt nach Burgos

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • 1 Kommentar
Dienstag, 1. Mai 2018: Atapuerca - Burgos (20,2 km) Um sechs Uhr bin ich froh, dass diese Nacht vorüber ist. Es war stickig und heiß. Gefühlt habe ich kaum geschlafen. In meinem Schlafsack habe ich mich gefühlt wie ein Braten in einer Bratfolie: geschmort im eigenen Saft. Am Fenster und sogar an der Haustüre läuft...

(79) Wo sind die Gänse?

  • Frank Derricks
  • Kurzinformation, Projekt, Tagebuch
  • Keine Kommentare
Montag, 30. April 2018: Villafranca Montes de Oca - Atapuerca (18,9 km) Ich habe gut geschlafen in meiner Kammer unter dem Dach. Ab und zu habe ich den Regen gehört und mich gefreut, in einem trockenen Bett zu liegen. Am Morgen ist der Himmel stark bewölkt, aber es regnet nicht. Beim Frühstück in der Bar...